Auf dem Alta Via dei Monti liguri

Es ist nur ein kleines Teilstück auf diesem 37 Etappen umfassenden Höhenwegs von Ventimigliana nach La Spezia, unser Weg vom Passo di cento croci auf den Monte Gottero.

Vorbei an den Windmühlen, steil (was sonst!) bergauf durch naturbelassene Buchen und Steineichenwälder

Der Gipfel will vor lauter Wald gefunden werden, präsentiert sich dann aber doch erstaunlich aussichtsreich

Ein schöner Ausflug auf den höchsten Berg dieses Teiles des ligurischen Apenin und eine kleine Ahnung davon, wie anspruchsvoll die Etappen des Alta Via dei Monti liguri wohl sind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s