Windmühlen, Steinbrüche und viele Kurven

Unterwegs im bergigen Hinterland des ligurischen Apenin wollen die Kurven kein Ende nehmen. Wilde Schluchten, Schiefersteinbrüche, an die Berghänge geklebte Dörfer, ursprüngliche Wälder und in mühseliger Arbeit angelegte Terassenhänge, die kultiviert werden, lösen sich ab. Kirchen, verfallene und liebevoll restaurierte Häuser. Türen, Fenster abbröckelnde Farbe und Putz. Futter für die Sinne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s