einmal im Leben

wem gehört wohl dieses Nasenloch?

tatsächlich einem Pottwal

Die Jungs (so etwas wie Teenager) lungern hier vor der Küste rum und schlagen sich bei ihren Tauchgängen in bis zu 1600 Meter (!) Tiefe den Bauch voll bis sie endlich groß und stark genug sind um selbst eine Familie zu gründen. Deswegen sind sie auch NUR 10-15 Meter lang. Sehen tut man davon in etwa so viel:

für die paar Minuten in denen sie Luft holen und beginnen, die heruntergeschlungenen Mahlzeiten zu verdauen,

bevor sie sich dann wieder dekorativ verabschieden und für die nächsten 40-60 Minuten in der Tiefe verschwinden

Vier Sichtungen waren uns gegönnt.

Zum Abschluss gabs dann noch die

und ihn

was für ein toller Ausflug!

das war mal wirklich ein ‚must do‘

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s