Durch den schwarzen Wald zum schwäbischen Meer

Urlaub 2020, das wirkt irreal und irgendwie ungehörig. Der Start ist denn auch zögerlich und holprig

Das große Suchen und Räumen wird sich noch einstellen.

Im schwarzen Wald betuliche Spiessigkeit, während der Bodensee aus der Ferne sich maritim-gelassen präsentiert. Vor der hektischen, trubeligen Betriebsamkeit und den überfüllten Campingplätzen am Ufer hilft dann doch nur die Flucht landeinwärts ins beschauliche Markdorf.

Hier findet sich auch noch ein uriges Plätzchen mit See- und Bergblick

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s